Mit dem Zug nach Kandy

     

Mit dem Zug nach Kandy - Traumhafte Berglandschaft

Das war sie also, die für mich wohl größte Überraschung dieser Reise. Wir wollten nach Ella, weil wir gehört hatten, wie toll es sei. Von dort aus wollten wir weiter nach Kandy. Da gesagt wurde die Bahnstrecke sei sehr hübsch dachten wir uns: "Warum eigentlich nicht, ist mal was anderes als immer im Bus zu sitzen." Nie im Leben hätten wir damit gerechnet, daß uns eine derart abwechslungsreiche Zugfahrt durch diese phantastische Berglandschaft erwarten würde. Die Stunden im Zug vergingen trotz der eher fahrradfahrertauglichen Geschwindigkeit von 30 km/h wie im Fluge. Nach etwa 7 Stunden Fahrt hatten wir Peradeniya erreicht. Von hier aus waren es nur noch 7km bis Kandy, die wir im Tuk Tuk zurücklegten. Hier angekommen, mußten wir erstmal die ganzen Eindrücke sacken lassen. Wer jemals nach Sri Lanka reist, dem kann ich hier eine dringende Empfehlung geben: Unbedingt im Zug von Ella nach Kandy fahren!!!


Entlang der einmaligen Bahnstrecke von Ella nach Kandy


Es ging durch Dörfer...


Durch Reisfelder...


Natürlich auch durch Teefelder...


Zwischenzeitlich hatten sich blinde Passagiere angekuppelt...


Immer wieder Tee...


Immer wieder neue Eindrücke...


Nein, hier wurde nicht per Filter die Farbsättigung verändert...


Die Landschaft hatte diese unglaubiche Farbsättigung zu bieten...


Der Blick reichte weit in den Süden zum Adam´s Peak (Gipfel in der Mitte)


kostenlose counter