Dambulla & Sigiriya

     

Dambulla & Sigiriya - Alte Höhlen und ein steiler Aufstieg zum Plateau

Lange hatten wir überlegt, ob wir Dambulla überhaupt einen Besuch abstatten wollten. Unser Augenmerk lag vor allem auf einer Besichtigung des Felsens von Sigiriya und den alten Königsstätten von Anuradhapura und Pollonaruwa. Dambulla liegt aber verkehrstechnisch relativ günstig zwischen diesen und so entschlossen wir uns, uns hier ein Hotel zu suchen und die Stätten in Form von Tagesausflügen zu erkunden. Und da wir schon einmal in Dambulla waren, wollten wir die Höhlentempel und den Golden Temple dann doch wenigstens sehen...


Der Golden Temple in Dambulla

Oh wie froh sind wir doch, daß Dambulla so günstig liegt. Der Golden Temple ist etwas arg kitschig, aber die Höhlentempeln zogen uns voll in ihren Bann. Die Ursprünge liegen im 1. Jahrhundert vor Christus, die meisten arbeiten stammen aus der Zeit um 1150 und reichen bis ins 18. Jahrhundert. Wir fühlten uns an das Tal der Könige in Ägypten erinnert, wenn auch die Epoche und der Nutzungshintergrund natürlich ganz andere waren. Aber die Grotten sind mindestens genauso schön wie die Königsgräber am Nil...


In den Höhlentempeln von Dambulla...


...fühlten wir uns leicht an die Gräber im Tal der Könige in Ägypten erinnert

Beeindruckt von den Höhlentempeln ging es wper Tuk Tuk weiter Richtung Sigiriya. Derr Felsen von Sigiriya ragt steil aus der Flachen Ebene empor. 1200 Teils doch recht abenteuerliche Stufen führen den Felsen hinauf auf die ehemalige Einsiedelei buddhistischer Mönche. Wir hielten Tapfer durch.


Der imposante Felsen von Sigiriya


Die mit Naturfarben gemalten Göttinnen sind ca. 1600 Jahre alt


An den Löwenklauen beginnt der letzte Teil des Aufstiegs

Unterwegs gab es die Bildnisse diverser Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen zu bestaunen. Von den ursprünglich 500 Frauen, die wahrscheinlich Göttinnen darstellen sollen, sind nur wenige erhalten geblieben. Ihr Alter wird auf ca. 1600 Jahre geschätzt. Sie waren einfach nur toll. Vorbei an den Löwenklauen meisterten wir auch den letzten Teil des Aufstiegs. Oben wurden wir mit einer phantastischen Aussicht belohnt...


Abenteuerliche Stege...


...werden mit einer phantastischen Aussicht belohnt


Nach 1.200 Stufen ist das Plateau erreicht


kostenlose counter