Killarney

     

Killarney - Und die Licher Kulturbanausen

Der 9. Tag unserer Reise führte uns von Cork nach Killarney, der wohl touristischsten aller irischen Städte. Obwohl Karfreitag, hatten einige Geschäfte in der Stadt geöffnet. In anderen Teilen Irlands wohl undenkbar. Unser heutiges Ausflugsziel galt dem Ross Castle inmitten des Naturparks von Killarney. Am Abend blieben auf Grund des Karfreitags alle Pubs geschlossen. So verbrachten wir den Abend im Neptun Hostle, genervt von einer deutschen Touristengruppe aus Gießen. Es bleibt für mich bis heute unverständlich, wie man nach Irland fahren kann und seinen eigenen Vorrat an Licher Bierdosen mitbringt. Nachdem diese Gruppe auch noch unseren guten Bushmills zum kochen haben wollte, waren wir mit unserem Latein völlig am Ende. Unter lautem Geschreie und Gefeiere dieser Gruppe ging der Abend aber doch irgendwie um und wir (1 weitere Deutscher, 1 Australier, 1 Südafrikaner, Mario und ich) verbrachten die Zeit mit verschiedenen Kartenspielen aus aller Welt und unserem Whiskey....


Killarney Castle


kostenlose counter